Neu bei teamix: FlexPod

IT-Infrastruktur ist mittlerweile das Herz jedes Unternehmens. Daten, Anwendungen und sogar Desktops wanderten in den letzten Jahren in die Rechenzentren und definierten die Anforderungen an die IT durch diesen Wandel komplett neu. Durch den rapiden Zuwachs an Systemen rücken die Themen Standardisierung, Zentralisierung und Automatisierung immer mehr in den Fokus. Auf Grund dieser Entwicklung ist der Begriff „Converged Infrastructure“ derzeit in aller Munde. Konvergente Lösungen verbinden Server-, Speicher- und Netzwerk-Komponenten zu einer standardisierten IT-Infrastruktur. Dank modularer Architektur wird es IT-Organisationen ermöglicht, schnell, kostengünstig und zuverlässig auf angepasste Anforderungen zu reagieren.

Auch wir als teamix haben diese Entwicklung erkannt und können Ihnen nun erfreut mitteilen: FlexPod erweitert ab sofort das teamix Lösungsportfolio!

1

Wieso FlexPod?

FlexPod vereint NetApp Storage Systeme, Cisco Unified Computing System Servers und Cisco Nexus Switching in eine flexible und validierte Rechenzentrumsarchitekur.

  • FlexPod bietet vorvalidierte Lösungen für verschiedene Produkte von VMware, Citrix oder Microsoft. Die beigelegten Installationsguides bringen die Best-Practices der validierten Produkte näher.
  • Die intelligente, profil-basierte Infrastruktur von Cisco UCS vereinfacht und beschleunigt die Bereitstellung von Anwendungen und Services.
  • Der UCS Manager ermöglicht die Administration und Konfiguration eines Building Blocks von Cisco UCS B-Series Servern (Bladeserver) und C-Series Servern (Rackserver) über eine rollenbasierte Oberfläche.

2

  • Mit Hilfe von UCS Central können mehrere Building Blocks mit dedizierten UCS Managern konsolidiert und über eine zentralisierte Oberfläche verwaltet werden. Dies ist besonders bei verteilten Cisco UCS Systemen an zahlreichen Außenstandorten hilfreich.
  • FlexPod bietet einen hohen Grad an Skalierbarkeit. An einem initial aufgebauten FlexPod können in Summe bis zu 160 Computeeinheiten (Blade- oder Rackserver) angeschlossen werden.
  • Durch den kooperativen Support von NetApp und Cisco erhalten Sie schnell und unkompliziert Support für Ihre auf FlexPod basierte Infrastruktur. Durch die direkte und interne Kommunikation der beiden Hersteller können auch Support Calls, die durch eine fehlerhafte Problemaufnahme beim falschen Hersteller landeten, weiter bearbeitet werden.

FlexPod-Support

 

  • Abgerundet wird dieses Konzept durch den optional erhältlichen UCS Director. Hierbei handelt es sich um eine Management Lösung zur Verwaltung, Überwachung und Automatisierung der Infrastruktur über ein Unified Dashboard.

FlexPod Datacenter:

Das Flaggschiff des FlexPod Lösungsportfolios ist der FlexPod Datacenter. Dieser ist eine modulare Kombination aus NetApp FAS Unified Storage-Systemen, Cisco UCS Servern und Cisco Switches der Nexus 5000, 6000, 7000 oder 9000 Serie. Dabei kommt der UCS Manager als intelligentes Tool zur Verwaltung des gesamten Systems zum Einsatz. Servereigenschaften wie z.B. Netzwerkkarten, BIOS- bzw. Firmwareversionen oder Boot Reihenfolgen (z.B. Boot from SAN) werden in einem Profil definiert und können beliebig oft wiederverwendet werden. Neben der Reduzierung des Implementierungsaufwandes ergibt sich eine neue Flexibiltät. Ein Beispiel gefällig? Integrieren Sie ohne den Kauf neuer Hardwarekomponenten und hohen Aufwand NFS in eine bestehende , Fibre-Channel basierte VMware vSphere Umgebung. Dies wird durch eine Unified 10 GBit/s Infrastrukur problemlos möglich.

FlexPod Datacenter

FlexPod Express:

FlexPod Express bietet eine getestete, preisgünstige und standardisierte Lösung für kleine Unternehmen und Außenstandorte mit eigener IT-Infrastruktur. FlexPod Express besteht aus Cisco UCS C-Series Rackservern, NetApp FAS25xx Storages und Cisco Nexus 3048 oder 3524 Switches.

FlexPodExpress

FlexPod Select:

Während bei den bisherigen Flexpod-Familienmitgliedern nur NetApp FAS-Storage-Systeme konfigurierbar waren, können nun in der Select-Version auch NetApp E-Series verwendet werden. Die FlexPod Select Lösung wurde für dedizierte High-Performance Workloads (Big Data) konzipiert. FlexPod Select mit Hadoop ist das erste Referenzdesign-Set in der FlexPod Select Produktfamilie. Dies verkürzt die Amortisierungsdauer der Daten und beschleunigt die Hadoop Implementierung.

FlexPod Select

Weitere Informationen zum Thema FlexPod finden Sie unter http://www.netapp.com/de/solutions/flexpod/.

Haben wir Ihr Interesse zum Thema FlexPod geweckt oder benötigen Sie Hilfe bei einem Bestandssystem? Melden Sie sich bei uns, wir helfen gerne!

Robert Wortmann

Robert ist seit 2014 bei der teamix beschäftigt, wo er sich zunächst als technischer Ansprechpartner und Senior Conultant um Kundenlösungen im Bereich Security und Virtualisierung gekümmert hat. Aktuell ist er in seiner Funktion als Business Development Manager die Schnittstelle zur Technik und kümmert sich um die konstante Entwicklung und Umsetzung neuer Geschäftsideen und -felder.

 
Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.